Unterwegs in Afrika

Posted on

 

Das alltägliche Leben in Afrika unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von dem in Europa: Statt großen Einkaufszentren gibt es zum Beispiel viele kleine Buden und Geschäfte am Straßenrand, meist nur wenige Quadratmeter groß, aber von Lebensmitteln über Textilien bis zu Elektrogeräten oder Autoteilen bekommt man dort alles.

Noch auffälliger sind die kleinen mobilen Straßenhändler, die einem an der Ampel wartend Essen verkaufen wollen, oder Schneider und Schuhputzer, die auf der Straße arbeiten.

Außerdem gibt es noch richtige Märkte, auf denen jeder Händler das beste Produkt anbietet, und keine Hemmungen hat, seine potentiellen Kunden davon zu überzeugen, wie etwa auf dem großen, farbenfrohen Textil-Markt in Ouagadougou.

 

Eine Abenddämmerung gibt es aufgrund der Nähe zum Äquator kaum, aber nachts wird es in der Hauptstadt bei so vielen Lichtern trotzdem nie ganz dunkel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.