Streicheleinheiten für Krokodile

Posted on

Wow. Das war definitiv ein krönender Abschluss meiner Afrika Reise! Ohne irgendwelche Sicherheitseinrichtungen oder Zäune zu passieren, gelange ich mit dem Fahrer von AMPO zu einem See, an dem Touristen-freundlich Krokodile gepflegt werden. Die furchteinflößenden Raubtiere sind ebenfalls Touristen-freundlich, denn sie interessieren sich ausschließlich für Hühnchen und andere Kleintiere. Selbst bei ihren, teilweise mehrere Kilometer langen Landgängen durch die umliegenden Dörfer gab es noch nie einen Angriff auf Menschen.

Das alles beruhigt mich allerdings kaum, als eines von ihnen mit weit aufgerissenem Maul auf mich zu springt, um ein Hühnchen zu ergattern, das ich ihm mit einem, für meinen Geschmack viel zu kurzen Stock geben soll. Nachdem ich beim ersten Versuch zurückgewichen bin und von dem Guide deshalb ausgelacht wurde, klappt es beim zweiten Anlauf. Was für eine Kraft! Am anderen Ende des Stockes spüre ich noch deutlich die Gewalt der Kiefer, mit denen das Krokodil zuschnappt! Da alle Krokodile in der Nähe auf das Futter aufmerksam geworden sind, und sich kreisförmig auf mich zu bewegen, weist mich der Guide an, einen großen Umweg um alle Tiere zu machen, um wieder zu ihm zu gelangen.

“hmm, vielleicht schmeckt so ein Mensch doch ganz gut…”

Nachdem sich die Tiere wieder ein wenig beruhigt haben, zeigt der Guide mir, wie ich den Tieren begenen soll. Dabei darf ich sie sogar berühren, ihre Beine und den Schwanz anheben und am Ende sogar auf einem sitzen! Auf mich wirken die Krokodile wie uralte Wesen, mit einer Körperpanzerung wie ein Saurier. Doch unter den dicken Horn-Platten und Spitzen spürt man die lebendige Körperspannung unter der Haut der Tiere. Plötzlich weiß ich, warum diese Raubtiere  sich trotz der dicken, schweren Panzerung zu schnell bewegen können.

2 Replies to “Streicheleinheiten für Krokodile”

  1. Die sind ja so niedlich! :’D
    Und die Fotos wunderschön, in diesem Licht sieht man Krokodile selten dargestellt. Sie sehen aus wie Drachen oder Gebirge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.