Erste Schritte in Afrika

Posted on

Vor zwei Tagen bin ich in Ouagadougou gelandet. Nach nur fünf Flugstunden, bin ich in einer völlig anderen Welt angekommen: Es ist heiß, trocken, staubig und laut. Außerdem sind die Menschen ganz anders: auch wenn sie unter widrigen Bedingungen leben müssen, ist die Freude am Leben bei vielen hier deutlich zu spüren. Zum Beispiel in den Rollstuhlwerkstätten von AMPO: Gehbehinderte Handwerker bauen Rollstühle, durch die viele das erste Mal in ihrem Leben selbst mobil werden.

Mit einfachsten Mítteln werden dort Rollstühle und Motorräder für Gehbehinderte umgeüstet.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.